von Natalia Bochenek
am 4. Dezember 2017
ungefähr 4 Minuten
Themen: AbsolventInnen , Alumni , Alumniverband , Studieren

Alumni: Aluminium, Halloumi…? – Der Alumniverband der Universität Wien

Natalia erzählt von ihren persönlichen Erfahrungen und ihrer Arbeit beim Alumniverband der Universität Wien, dem Netzwerk für alle Absolventinnen und Absolventen der Universität Wien.

Alumni: Aluminium, Halloumi…?

Unser Standort am Campus der Universität Wien (© Alumniverband Universität Wien)
Unser Standort am Campus der Universität Wien (© Alumniverband Universität Wien)

Alumni-Community? Ich sag´s gleich: wir haben nichts mit Aluminium am Hut, geschweige denn mit Halloumi. Obwohl uns diese Assoziationen immer wieder einholen: Ein Brief der an „Alumini Uni Wien“ geht oder ein Anruf vergangenen Freitag an den „Aluminium-Verband“.

Wenn gefragt, zeigen sich unsere jüngsten AbsolventInnen – die 9-11 jährigen TeilnehmerInnen der Kinderuni – begeistert: „Alumni sind für Halloumi zuständig!“.

Alumni sind Du und ich – sprich: alle AbsolventInnen einer Universität oder einer Hochschule. Bereits mit dem Abschluss eines Bachelorstudiums ist man ein Alumnus oder eine Alumna. Damit die AbsolventInnen mit ihrer Alma Mater in Kontakt bleiben können, gibt es den Alumniverband. Wir sind die offizielle Alumni-Vereinigung der Universität Wien.

 

Wir gestalten Aktivitäten nicht für Alumni, sondern mit Alumni.

Du fragst dich bestimmt, was wir so machen?

Wir veranstalten Events, bei denen sich die AbsolventInnen untereinander vernetzen können. Beispielsweise dient die Alumni Lounge, unser After-Work-Talk mit prominenten AbsolventInnen, als hervorragende Möglichkeit zum Networking. Als Gäste hatten wir bereits bekannte ManagerInnen, wie ORF-Generaldirektor Alexander Wrabetz, Monika Rosen-Philipp, die Chefanalystin der UniCredit Bank Austria AG sowie JournalistInnen wie die Kriegsreporterin Petra Ramsauer oder Sibylle Hamann zu Gast. Auch Uni-Wien-WissenschafterInnen zeigen beim lockeren Talk oft ihre weniger bekannte, witzige Seite.

Das Alumniverband Team (© Alumniverband Universität Wien)
Das Alumniverband Team (© Alumniverband Universität Wien)

Wir unterstützen mit alma, unserem Mentoringprogramm, Studierende in der Abschlussphase auf deren Weg ins Berufsleben. Als MentorInnen melden sich AbsolventInnen, die bereits erfolgreich im Beruf tätig sind, ehrenamtlich. So konnten wir mehr als 200 Studierenden helfen, ihrem Traumberuf einen entscheidenden Schritt näher zu kommen. Wir sorgen für Gehirnnahrung – mit dem Alumni-Magazin univie. Unsere Redaktion berichtet über Neuigkeiten aus der Universität, über Karrierewege, Weiterbildung und Angebote für Alumni.

Wie kannst Du konkret profitieren? Für Mitglieder im Alumniverband organisieren wir kostenlose Kulturführungen z.B.: im Kunsthistorischen Museum, Belvedere oder MAK. Außerdem gibt es bei uns regelmäßig Gewinnspiele, wo man Theater- oder Konzerttickets ergattern kann. Auch Ermäßigungen für derStandard kompakt, DATUM, John Harris Fitness und mehr bieten wir an. Als StudentIn hast du die Möglichkeit für nur 16,50 EUR im Jahr bei uns Mitglied zu werden und alle Mitglieder-Vorteile zu genießen.

Aber wichtiger als alle Vergünstigungen, ist es, Teil einer internationalen, vielfältigen Community von AbsolventInnen zu sein, denn die Verbindung zur Uni endet nicht mit dem Studienabschluss.

Persönliche Erfahrungen

Auf der Alumni-Map finden sich zahlreiche Alumni (© Alumniverband Universität Wien)
Auf der Alumni-Map finden sich zahlreiche Alumni (© Alumniverband Universität Wien)

Mein Abenteuer im Alumniverband der Universität Wien hat vor knapp zwei Jahren begonnen, als ich eine Anstellung im Bereich Online Kommunikation angetreten bin. Als Absolventin der Universität Wien wollte ich mich aktiv an der Gestaltung der Alumni-Aktivitäten beteiligen.

Ich bin für die Kommunikation unseres Online-Projekts Alumni Map zuständig. Die Alumni Map macht sichtbar, welche Berufswege die Uni-Wien-AbsolventInnen einschlagen und wohin sie das Studium geführt hat. Ob in Wien oder anderswo – mehr als 9.000 Alumni haben sich bereits registriert und die Zahl wächst täglich. Es ist äußerst spannend, mit so vielen Personen weltweit in Kontakt zu treten und zu beobachten, wo man nach dem Studienabschluss leben kann.

Mithilfe der Alumni Map wird erst sichtbar, was Studierende nach dem Abschluss machen können – die Welt steht ihnen offen! Persönlich finde ich, dass die Alumni Map als Inspiration dienen kann, um zu sehen was man mit dem Studium bzw. Abschluss alles machen kann. Beispielsweise gibt es Theater-, Film- und Medienwissenschafts-AbsolventInnen in Asien, Psychologie-Alumni in Afrika oder GeschichtswissenschafterInnen in Lateinamerika. Kurz gefasst: AbsolventInnen der Universität Wien sind überall.

Meine Studienzeit an der Universität Wien war eine prägende Phase – ich habe wichtige Erfahrungen gesammelt und viel gelernt, was ich im Berufsleben einsetzen kann. Unser Büroalltag ist eine tolle Mischung aus rührenden Momenten, wenn etwa unser ältestes Mitglied sich über die Glückwünsche zum 99. Geburtstag freut und uns ein unheimlich liebes E-Mail schreibt, sowie aus vielen lustigen Augenblicken.

Auch wenn wir nichts mit Halloumi zu tun haben, ist der Alumniverband doch eine würzige Alumni-Community ;-)

Geschenkt – werde jetzt studentisches Mitglied für nur EUR 16,50 und dein Mitgliedsbeitrag gilt für 2017 und 2018! Mehr Infos findest du auf unserer Webseite.

Natalia Bochenek

Natalia Bochenek arbeitet beim Alumniverband der Universität Wien und betreut dort das Online-Projekt "Alumni Map".
[ mehr Artikel von AbsolventInnen ]




Prämiertes Bildungsprojekt: Der UniClub des Kinderbüros

Studentin Pia Patricia Hofstättner bloggt darüber, wie wichtig die Verbindung von Nachhaltigkeit und Bildung ist. Im Projekt UniClub des Kinderbüros der Universität Wien wirkt sie seit einem Jahr mit. Zusammen mit dem restlichen Team hilft sie, Maßnahmen zu setzen, um Jugendliche mit den unterschiedlichsten Geschichten auf ihrem Bildungsweg zu unterstützen, Hürden gemeinsam zu überwinden und … Continued


Poe-poe-poe Poetryslam im Arkadenhof!

Seit 2010 veranstalten die Germanist_innen Anna Babka und Peter Clar an der Uni Wien einen Poetryslam. Am Samstag, 9. Juni, findet der inzwischen 8. Slam statt. Grund genug für Anna und Peter, euch darüber am #univieblog zu erzählen. Poetryslam – was ist das überhaupt? Eine Art Dichter_innenwettstreit. Jede_r Slammer_in hat fünf Minuten Zeit, einen selbst … Continued



Vom Studierenden zum Autor

Lukas Pellmann ist Alumnus der Universität Wien und Autor. Neben seinen interaktiven Kriminalromanen versorgt er seine Leserschaft zusätzlich mit täglichen WhatsApp-Nachrichten und Kurzgeschichten auf derstandard.at. In diesem Blogbeitrag lest ihr über seinen Werdegang vom Studierenden zum Autor. Ein Autor mit Faible für Geschichte Das Jahr 1998 war voller bewegender Ereignisse: Frankeich feierte dank Zinedine Zidane … Continued

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to top