Ein Jahr in Hong Kong

Yukim Taing ist Studentin am Institut für Ostasienwissenschaften / Sinologie.  2015/16 verbrachte sie ein Auslandsjahr an der Chinese University of Hongkong. Für den China-Tag (organsisiert vom International Office) hat sie ihre Erfahrungen mit eindrucksvollen Fotos zusammengefasst:

Ich studiere Sinologie und habe für mein Auslandsjahr die „Chinese University of Hong Kong“ ausgesucht. Da meine Mutter einer chinesischen Minderheit in Kanton angehört (Chaozhou Ren), die in Hong Kong stark vertreten ist, war es mein großer Wunsch gewesen mich dorthin zu begeben. Die Metropole Hong Kong reizte mich ohnehin schon sehr lange, es ist vor allem die kulturelle Vielfalt, die Vermischung zwischen europäischer und chinesischer Kultur, das Zusammentreffen von zahlreichen chinesischen Minderheiten und deren sprachlichen Unterschiede sowie die lange Kolonialgeschichte dieser chinesischen Weltstadt, die mich sehr fasziniert.

Ich entschloss mich dazu außerhalb des Campuses zu wohnen, auf der Insel Lamma Island, einer der zahlreichen Inseln Hong Kongs, um einen besseren Zugang zu den lokalen Einwohnern und deren Lebensgewohnheiten zu bekommen. Dieses war für meine Studienerkenntnisse eine große Bereicherung in sprachlicher Hinsicht, sowie kultureller Hinsicht.

Die Lehrveranstaltungen der „Chinese University of Hong“ sind vom strukturellen Aufbau her sehr einheitlich, so dass man sich leicht und schnell an das Lernschema eingewöhnen kann. Weiters betreibt die „Chinese University of Hong Kong“ ein zahlreiches und umfangreiches Freizeitangebot an Veranstaltungen und kulturellen Programmen für Austauschstudenten, so dass man außerhalb der Unterrichtszeiten die Möglichkeit hat in die Welt der chinesischen Kultur einzutauchen und vor Ort zu erleben. Mein Auslandsjahr in China war eine große Erfahrung und Horizonterweiterung und hat mir vor allem geholfen meine Sprachkenntnisse zu vertiefen und zu erweitern.

 




Lebensraum Alpen: Freilanddidaktik im Naturpark Kaunergrat

Tutorin Maria Wielscher hat ihr Lehramtsstudium in Biologie und Mathematik abgeschlossen. Im Uni Wien Blog erzählt sie von einer fünftägigen Exkursion, in der sie SchülerInnen der vierten Klasse den Lebensraum Alpen näherbringen konnte. Das Projekt entstand im Rahmen ihrer Diplomarbeit zum Thema Freilanddidaktik in Kooperation mit dem Naturpark Kaunergrat, dem Wiedner Gymnasium, dem AECC Biologie und … Continued


Masterstudium nach dem Bachelor: Warum die Beziehung weiterführen?

Masterstudium – ja? Nein? Und wenn ja: Welches? Diese Entscheidung prägt den eigenen Lebensweg wie es auch Beziehungspartner tun. Barbara Hamp vom Studienservice & Lehrwesen beschreibt, welches Masterstudium für welches Modell des Zusammenlebens zur Verfügung steht und erleichtert damit die eine oder andere (Beziehungs-)Entscheidung. Vergleicht man das Studium mit einer Beziehung, so ist das Bachelorstudium … Continued


Alles rund um das neue Doktoratsstudium

Warum muss das Doktoratsstudium eigentlich umgestellt werden? Seit der Novelle zum UG im Jahr 2017 ist das Doktorat dem PhD gleichgestellt. Deswegen wird nun auch für den Zugang zum Doktorat ein Verfahren implementiert, das qualitative Zulassungsbedingungen vorsieht. Warum verlangt die Universität Wien nun zusätzliche Anforderungen für die Doktorats-Zulassung? Die Universität Wien hat mit dieser Änderung … Continued

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to top