Fluctuat Nec Mergitur – „Sie schwankt, aber geht nicht unter.“ am 19. April 2016
ungefähr 2 Minuten
Themen: textwettbewerb , uni international

Fluctuat Nec Mergitur – „Sie schwankt, aber geht nicht unter.“

Dies ist seit dem Jahr 1853 der Wappenspruch der Stadt Paris. Jener Stadt, in der ich das große Glück hatte, mein Erasmus-Jahr verbringen zu dürfen. Doch Paris ist auch jene Metropole, die am Freitag, dem 13. November 2015 so schwer angegriffen und tief in ihrem Herzen getroffen wurde.
Es war der schlimmste und verheerendste Anschlag, den die “Grande Nation” erleiden musste. Ein Abend, an dem hunderte Menschen verletzt wurden und ein Abend, den 130 unschuldige Menschen mit ihrem Leben bezahlten.
Eine schreckliche Tat, die man sich in seinem eigenen Umfeld passierend, eigentlich niemals hat vorstellen können. Doch auf einmal war genau das – dieses Unvorstellbare – ganz real für mich. Noch Tage danach, waren Verunsicherung und Trauer überall greifbar und der Schockzustand allgegenwärtig. Doch nachdem der erste Schrecken und die Trauer verarbeitet wurden, zeigte sich Paris von seiner unheimlich starken und stolzen Seite. Mit jedem Tag, der verging, wurde der französische Leitspruch “Liberté, Égalité und Fraternité“ wieder sichtbarer gelebt und aus Trauer und Tränen, entwickelte sich ein trotziger Stolz und eine “Jetzt-erst-recht”-Mentalität.
Die Pariserinnen und Pariser – von denen ich nun auch einer war – kehrten in die Cafés, Bars und Restaurants zurück, sie gingen wieder auf Konzerte und gestalteten ihren Alltag wieder mit jener Lebensfreude, für die sie in der Welt angesehen und geliebt werden.Jene Werte, weswegen sie überhaupt erst angegriffen wurden.

Jene Werte, die sie nun auch und vor allem zum Gedenken und zu Ehren der Opfer verteidigten. So schwer die Zeit rund um dieses schreckliche Ereignis war, so inspirierend und großartig war die Lektion, die ich durch die Reaktion dieser wundervollen Stadt und ihren Bewohnern, hab lernen dürfen: Paris ist der Inbegriff von Stolz und Lebensfreude – zwei Dinge, die kein Ereignis der Welt, dieser Stadt, jemals wird nehmen können.

Kevin Adlhoch
Kevin Adlhoch

Zur Übersicht des uni international Textwettbewerbs geht’s hier.



FAQs zu Deutschkenntnissen, VWU Vorstudienlehrgang, Ergänzungsprüfungen und Zulassung an der Universität Wien

Jüngste Änderungen bei den Anerkennungen von Sprachzertifikaten (ÖSD, Goethe, etc.) für die Zulassung zur Universität Wien haben Fragen aufgeworfen. Wir haben die wichtigsten FAQs im Zusammenhang mit dem Anerkennungsprozess von Deutschkenntnissen und anderen fehlenden Kenntnissen hier gesammelt.   Brauche ich Deutschkenntnisse, um an der Uni Wien zugelassen zu werden? Ja, um an der Universität Wien … Continued


Erfahrungen mit dem Erweiterungscurriculum Naturwissenschaftliches Denken

Erweiterungscurricula (EC) und ihre Lehrveranstaltungen sind Angebote für alle Studierenden, die sie im Studienplan nutzen können.  Eines davon ist das EC Naturwissenschaftliches Denken. Es soll den Studierenden aus anderen Disziplinen Einblicke und Verständnis für grundlegende Gebiete und Methoden der Naturwissenschaften bieten. 2015 wurde es erstmals innerhalb eines Semesters durchgeführt. Inzwischen hat sich das Format bewährt, … Continued


Aus sieben wird acht: Matrikelnummern werden achtstellig

Am 12. Mai 2017 erweitert die Universität Wien die bestehenden Matrikelnummern aller Studierenden auf acht Ziffern. Ab diesem Zeitpunkt sind nur noch achtstellige Matrikelnummern gültig. Wir erklären, warum das passiert, was das genau heißt und welche Änderungen diese Umstellung mit sich bringt. Wieso werden die Matrikelnummern verändert? Bisher hatten Matrikelnummern sieben Stellen. Dieses Matrikelnummernsystem ist … Continued

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to top