{{slide.title}}
{{slide.category}}
{{slide.post}}


Zwei Monate in Brasilien und wie ich zum Weltbürger wurde

Viele Studierende nutzen den Sommer für Auslandsaufenthalte um Praktika oder Jobs zu absolvieren. Natalia Sander berichtet über ihre Erfahrungen in Brasilien: Zwei Monate am anderen Ende der Welt verbringen? Englisch unterrichten? Ohne Portugiesischkenntnisse? Mein Kopf hätte die Entscheidung niemals getroffen, aber der Bauch übernahm kurzerhand das Kommando und schon war das AIESEC-Praktikum in Brasilien fix … Continued


#Studentenleben2065

Diese Arbeit wurde eingereicht von der Studentinnengruppe Dara Fichtner, Karoline Kinzer und Marion Pertschy Die Kampagne Die Kampagne setzt sich aus 5 Bildern zusammen, die zusammen mit der Anregung an die User, selbst Ideen zum Thema #Studentenleben2065 zu posten. Zu allen Bildern wird folgende Frage gestellt: Was könnte sich 2065 noch alles an der Uni … Continued


U:SPACE ist online!

„U:SPACE ist online!“ – die Infomeldung ging die letzten Wochen an alle, die in Zukunft mit U:SPACE – dem neuen Portal für Studierende – zu tun haben werden. Am meisten hat sich wohl das Projektteam, das hinter U:SPACE steht, über diese Nachricht gefreut. Marlene Brugger und Evelyn Kübler erzählen mehr vom neuen Portal, den Hintergründen und … Continued


My Personal University – Ein Videoprojekt

Ein Videochannel – entstanden aus einer praktischen Übung zur Videoproduktion am Institut für Theater-, Film- und Medienwissenschaft. Holger Reichert war als Lehrveranstaltungsleiter für die Konzeption und Umsetzung des Projekts verantwortlich. Anlässlich des 650-Jahr-Jubiläums der Universität Wien produzierten Studierende im Laufe von zwei Semestern spannende, informative, kurzweilige, intelligente, kreative … immer aber auch persönliche, kurze Videoclips. In … Continued


Erweiterungscurriculum Naturwissenschaftliches Denken NEU – was sich geändert hat

Die Fakultät für Physik bietet seit einigen Jahren ein spannendes Erweiterungscurriculum (EC) über Naturwissenschaften an, das von den Studierenden gelobt und weiterempfohlen wird. Ich habe mich dafür interessiert, mich aber dagegen entschieden, weil mich einiges daran abschreckte. Das Erweiterungscurriculum Naturwissenschaftliches Denken: Fallbeispiele, Grundlagen und Einflüsse wurde kürzlich überarbeitet und besser an die Bedürfnisse der Studierenden … Continued


Kontaminierte Bücher – Staatssymbole und Besitznachweise in den Büchern der Universitätsbibliothek Wien

Immer wieder bekommen wir Hinweise von Studierenden und BenutzerInnen der Universitätsbibliothek, dass sich in diversen Büchern noch Stempel mit Hakenkreuzen finden. Markus Stumpf, Leiter der Fachbereichsbibliothek Zeitgeschichte, hat sich bereit erklärt, uns einen Einblick in dieses komplexe Thema zu geben. Dass siebzig Jahre nach Ende des Zweiten Weltkriegs Spuren des NS-Regimes in den Büchern der … Continued


Stimme Sprache Präsenz – Seminar für Uni Wien MitarbeiterInnen

An der Universität reden lernen wie eine Königin oder ein König:  Einerlei ob man einen Vortrag hält, Universitäts-Gäste begrüßt, Studierende berät, überall braucht man eine starke Stimme. Nun liegt es nicht jedem, laut und deutlich vor Publikum zu reden. Nervosität, Beklemmung, Lampenfieber beschleunigen die Zunge und schnüren die Kehle zu. Man beginnt zu zittern. Nun … Continued


Filmfestival: Von bewegend bewegten Menschenrechtsbildern

Von 8.-11. Juni 2015 (Einlass jeweils ab 19:00) findet im Hof 8 des Campus der Universität Wien (Spitalgasse 2, 1090 Wien) das Filmfestival ACADEMIC FREEDOM IN MOTION statt. Anna Müller-Funk und Manfred Nowak über den filmischen Zugang zu Menchenrechten und deren Schutz: Kunst ist politisch, Teil einer – bewussten oder unbewussten – politischen Auseinandersetzung, in … Continued


Über Bleistifte und Krankheit philosopieren – Teil 2

Im ersten Teil  hat uns Philosophiestudent Maximilian Gregor Hepach die Denkweise der Phänomenologie erklärt, im zweiten Teil widmet er sich der Frage, wie Phänomenologie auf das Erleben von Krankheiten angewendet werden kann. Dazu begab er sich auf den Kongress „Phenomenology and Health“ an der University of Oxford. (Titelbild): Teyvan Pettinger/wikimedia). Im Folgenden möchte ich nun … Continued


Über Bleistifte und Krankheit philosophieren – Teil 1

Maximilian Gregor Hepach studiert Philosopie an der Uni Wien. In seinem zweiteiligen Bericht von derTagung ‚Phenomenology and Health‘ an der University of Oxford erklärt er, was es heißt über Bleistifte und Krankheit zu philosopieren. (Bildquelle: Wikipedia) In der öffentlichen Wahrnehmung krankt die Philosophie wohl vor allem daran, unzugänglich und lebensfern zu sein. In den folgenden … Continued

Back to top