Schokolade kaufen und Gutes tun… von Franz-Stefan Meissel
am 25. Juni 2018
ungefähr 4 Minuten
Themen: International , sommerhochschule , Studierende , Studium , summer school , univie summer school

Schokolade kaufen und Gutes tun…

…das war das Motto der letzten Weihnachtsaktion der Universität Wien. Pro verkaufter #univie Schokolade ging 1 EUR an das univie: summer school-Stipendium für Studierende mit Fluchthintergrund. Der Direktor der Sommerhochschule freut sich, durch die zahlreiche Unterstützung diesen Sommer zwei StipendiatInnen auf dem Campus am Wolfgangsee begrüßen zu dürfen.

#univie Schokolade

Durch die Weihnachts-Spendenaktion 2017 wird Mariam Stepanyan und Peyman Mohammadi Kolamsari die Teilnahme an der Sommerhochschule in Strobl am Wolfgangsee im Juli/August 2018 ermöglicht. Unterstützt werden konnte die Spendenaktion durch den Kauf einer Weihnachtsschokolade der Universität Wien. Beim Kauf jeder Tafel Weihnachtsschokolade kam € 1 der Weihnachtsaktion zugute. Neben dem Schokoladenverkauf wurde die Weihnachtsaktion zudem durch den Verkauf von Weihnachtstassen und durch Spendeneinnahmen gefördert. Insgesamt konnten mit dieser Charity-Aktion über € 5.000 eingenommen werden. Damit konnte ein Teil der Kosten für die Teilnahme von 2 Studierenden an der univie: summer school for International and European Studies gedeckt werden, den Rest schießt die Sommerhochschule bei.

Vier Wochen European Studies und interkultureller Austausch

Interessierte Studierende der Universität Wien mit Fluchthintergrund konnten sich bis zum 30. März für das Stipendium der Weihnachtsaktion bewerben. Auch die Sommerhochschule vergibt jedes Jahr eine limitierte Anzahl an Stipendien basierend auf der akademischen Leistungen und der finanziellen Bedürftigkeit der BewerberInnen, doch dabei handelt es sich um Teilstipendien.

Campus Bürglhaus

Das Besondere am Stipendium der Weihnachtsaktion ist, dass  alle Kosten des Sommerprogramms gedeckt werden. Neben den Kurs- und Materialkosten, sowie der Unterkunft und Verpflegung umfasst dies auch ein abwechslungsreiches Kultur- und Freizeitangebot.

Die Sommerhochschule existiert bereits seit 1949. Jedes Jahr bringt sie Studierende aus der ganzen Welt an den Wolfgangsee. Neben den spannenden Kursen der univie: summer school International and European Studies aus den Bereichen Wirtschaft, Politik, Rechtwissenschaft, Geschichte und Kulturwissenschaft bietet dieses Sommerprogramm vor allem auch die Möglichkeit des internationalen und interdisziplinären Austausches. Ein wesentliches Ziel ist Menschen aus allen Teilen der Welt einander näher zu bringen und ihnen zu ermöglichen, lebenslange Freundschaften zu knüpfen. Am Nachmittag haben die TeilnehmerInnen auch die Möglichkeit einen Deutschkurs zu belegen.

Vor allem ist das Programm der Sommerhochschule ein idealer erster Schritt in Richtung einer internationalen Spezialisierung für all jene, die an einer internationalen Laufbahn interessiert sind.

Studierende in Strobl

Die diesjährigen StipendiatInnen

Die Weihnachtsaktion der Universität Wien fand 2017 zum zweiten Mal statt. In diesem Jahr erhalten Mariam Stepanyan und Peyman Mohammadi Kolamsari das Stipendium. Die Sommerhochschule freut sich über die tollen Stipendiaten, welche beide von der Teilnahme sehr für ihr Studium profitieren. Mariam studiert Slawistik und Interdisziplinäre Osteuropastudien. Sie floh mit ihren Eltern aus Armenien und lebt seit acht Jahren in Österreich. Peyman floh aus dem Iran. Der Student der Soziologie schreibt aktuell an seiner Doktorarbeit im Bereich Migrationsforschung, wobei er im Konkreten die derzeit viel diskutierte Verbindung von brain circulation und schrittweiser Migration untersucht. Von der Teilnahme an der univie: summer school erhofft sich Peyman weitere Anregungen für seine Forschungen.

Wir freuen uns auf die diesjährige Sommerhochschule

St. Wolfgang

Vom 14. Juli bis 11. August 2018 bieten mehr als 20 renommierte ProfessorInnen und ExpertInnen im Rahmen der univie: summer school Ihr Wissen an. Der interdisziplinäre Charakter der Kurse erlaubt es den TeilnehmerInnen, über das eigene Studiengebiet hinaus zu denken und zu lernen. Die Studierenden haben die Möglichkeit, mit KollegInnen aus den verschiedensten Studienrichtungen zusammenzuarbeiten. Ich freue mich darauf die rund 100 Studierenden aus der ganzen Welt am Campus in Strobl begrüßen zu dürfen. Durch die Weihnachtsaktion wird die Teilnehmergruppe noch vielfältiger. Ich bin mir sicher, dass die beiden StipendiatInnen dort eine gute und unvergessliche Zeit verbringen werden, von der sie noch sehr lange profitieren werden.

 

 

Falls sich noch jemand für die Teilnahme bewerben möchte, es sind noch wenige Plätze frei! Für mehr Informationen besucht die Seite der Sommerhochschule: shs.univie.ac.at oder schreibt eine Mail an sommerhochschule@univie.ac.at.

Franz-Stefan Meissel

Prof. Franz-Stefan Meissel ist Direktor der Sommerhochschule der Universität Wien, und Initiator des Sommerdiskurses; Professor für Römisches Recht und Privatrechtsentwicklung im Rechtsvergleich an der Universität Wien, Vizedekan der Rechtswissenschaftliche Fakultät
[ mehr Artikel von Studierenden ]



Besondere Geschichten: Studierende entdecken den Uni Wien Campus

Von besonderen Orten, Menschen und Bienen: Studierende des Instituts für Publizistik- und Kommunikationswissenschaft erzählen am #univie-Blog in kurzen Video-Portraits besondere Geschichten über den Uni Wien Campus. Die Beiträge sind im Rahmen einer Lehrveranstaltung zum Thema TV-Journalismus im Sommersemester 2018 entstanden. Wir erweitern diesen Artikel laufend mit neuen Kurz-Reportagen der Studis. Schaut also regelmäßig vorbei! Studieren am … Continued



Lebensraum Alpen: Freilanddidaktik im Naturpark Kaunergrat

Tutorin Maria Wielscher hat ihr Lehramtsstudium in Biologie und Mathematik abgeschlossen. Im Uni Wien Blog erzählt sie von einer fünftägigen Exkursion, in der sie SchülerInnen der vierten Klasse den Lebensraum Alpen näherbringen konnte. Das Projekt entstand im Rahmen ihrer Diplomarbeit zum Thema Freilanddidaktik in Kooperation mit dem Naturpark Kaunergrat, dem Wiedner Gymnasium, dem AECC Biologie und … Continued


Masterstudium nach dem Bachelor: Warum die Beziehung weiterführen?

Masterstudium – ja? Nein? Und wenn ja: Welches? Diese Entscheidung prägt den eigenen Lebensweg wie es auch Beziehungspartner tun. Barbara Hamp vom Studienservice & Lehrwesen beschreibt, welches Masterstudium für welches Modell des Zusammenlebens zur Verfügung steht und erleichtert damit die eine oder andere (Beziehungs-)Entscheidung. Vergleicht man das Studium mit einer Beziehung, so ist das Bachelorstudium … Continued

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to top