Wie können wir Vielfalt in Zukunft nutzen? am 31. Juli 2015
ungefähr 1 Minute
Themen: 650 Jahre Uni Wien , IPKW , Publizistik , Social Media

Wie können wir Vielfalt in Zukunft nutzen?

Die Kampagne

Die zentrale Frage der Kampagne lautet: „Wie können wir Vielfalt in Zukunft gestalten“.

1. Interdisziplinarität – GEMEINSAM HERAUSFORDERUNGEN MEISTERN

Bild22. Kulturelle Vielfalt – BUNTE BILDER MALEN

Bild13. Überalterung – VONEINANDER LERNEN

Bild34. Uneingeschränkter Wissenszugang – WISSEN VERBINDET

Bild4Die Idee

Unseren Vorstellungen nach wird sich die Universität Wien in 50 Jahren interdisziplinärer, „älter“, offener und vielfältiger gestalten. Daher folgender Main-Slogan für unsere Kampagne:

Wie können wir Vielfalt in Zukunft nutzen

Mittels Bild und Text haben wir deshalb die Themen

  • Interdisziplinarität – GEMEINSAM HERAUSFORDERUNGEN MEISTERN
  • Kulturelle Vielfalt – BUNTE BILDER MALEN
  • Überalterung – VONEINANDER LERNEN
  • Uneingeschränkter Wissenszugang – WISSEN VERBINDET

illustriert. Dabei haben wir das blaue Fragezeichen und das Logo „650 Jahre Universität Wien“ aufgegriffen, sodass der Rezipient/die Rezipientin eine Verbindung herstellen kann.

Alle vier Motive unserer Fotoserie haben dieselbe Ausgangsfragestellung, könnten aber auch einzeln für sich allein stehend im Zuge des Jubiläumsjahres online gepostet werden.

Wie findet ihr diese Kampagne? Schreibt uns euer Feedback dazu in den Kommentaren!

 Alle Kampagnen-Ideen des gemeinsamen Studierendenprojektes mit dem Institut für Publizistik- und Kommunikationswissenschaft findet ihr hier im Überblick.




Prämiertes Bildungsprojekt: Der UniClub des Kinderbüros

Studentin Pia Patricia Hofstättner bloggt darüber, wie wichtig die Verbindung von Nachhaltigkeit und Bildung ist. Im Projekt UniClub des Kinderbüros der Universität Wien wirkt sie seit einem Jahr mit. Zusammen mit dem restlichen Team hilft sie, Maßnahmen zu setzen, um Jugendliche mit den unterschiedlichsten Geschichten auf ihrem Bildungsweg zu unterstützen, Hürden gemeinsam zu überwinden und … Continued


Poe-poe-poe Poetryslam im Arkadenhof!

Seit 2010 veranstalten die Germanist_innen Anna Babka und Peter Clar an der Uni Wien einen Poetryslam. Am Samstag, 9. Juni, findet der inzwischen 8. Slam statt. Grund genug für Anna und Peter, euch darüber am #univieblog zu erzählen. Poetryslam – was ist das überhaupt? Eine Art Dichter_innenwettstreit. Jede_r Slammer_in hat fünf Minuten Zeit, einen selbst … Continued



Vom Studierenden zum Autor

Lukas Pellmann ist Alumnus der Universität Wien und Autor. Neben seinen interaktiven Kriminalromanen versorgt er seine Leserschaft zusätzlich mit täglichen WhatsApp-Nachrichten und Kurzgeschichten auf derstandard.at. In diesem Blogbeitrag lest ihr über seinen Werdegang vom Studierenden zum Autor. Ein Autor mit Faible für Geschichte Das Jahr 1998 war voller bewegender Ereignisse: Frankeich feierte dank Zinedine Zidane … Continued

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to top