Zum Abschied

Johann, Wilhelm, Erika, Ursula und wie sie alle heißen, unsere Figuren des Blogs uni-fiction, wir haben sie liebgewonnen! Am Ende unserer studentischen Zeitreise in der Gegenwart angekommen, wollen wir uns von unseren fiktionalen ProtagonistInnen verabschieden.

Den Leserinnen und Lesern, die unseren Blog sehr zahlreich verfolgt haben, danken wir für das lebhafte Interesse! Der Abschied von unseren Figuren fällt uns dennoch nicht übermäßig schwer, da sie in ein gedrucktes Buch Eingang gefunden haben. Nicht der Bildschirm, sondern der Leinenfaden einer handlichen Bandbindung und das gefällige Papier geben nun den Untergrund für die Existenz von Ulrich, József, Nikos, Grete und den anderen ProtagonistInnen ab.

1365_dt

http://www.boehlau-verlag.com/978-3-205-79661-9.html

Erschienen sind diese Bücher kurz vor dem Jubiläumstag, dem 12. März 2015. Und es gibt auch eine Überraschung für die LeserInnen des uni-fiction-Blogs: Wir haben im Buch noch eine weitere, im Jahre 2065 angesiedelte Geschichte angefügt – wir wagen also auch den Blick in die Zukunft! Wer neugierig ist, kann das Buch „1365 – 2015 – 2065. Etwas andere Geschichten der Universität Wien“ jetzt erstehen. Das Werk liegt auch in englischer Übersetzung vor.

1365_engl

http://www.boehlau-verlag.com/978-3-205-79703-6.html

Bestellmöglichkeit: Folgen Sie dem Link unter den Abbildungen.

Die KoordinatorInnen der Fakultätsgruppe Öffentlichkeitsarbeit:
Marianne Klemun, Hubert Szemethy, Fritz Blakolmer und Martina Fuchs




Prämiertes Bildungsprojekt: Der UniClub des Kinderbüros

Studentin Pia Patricia Hofstättner bloggt darüber, wie wichtig die Verbindung von Nachhaltigkeit und Bildung ist. Im Projekt UniClub des Kinderbüros der Universität Wien wirkt sie seit einem Jahr mit. Zusammen mit dem restlichen Team hilft sie, Maßnahmen zu setzen, um Jugendliche mit den unterschiedlichsten Geschichten auf ihrem Bildungsweg zu unterstützen, Hürden gemeinsam zu überwinden und … Continued



Vom Studierenden zum Autor

Lukas Pellmann ist Alumnus der Universität Wien und Autor. Neben seinen interaktiven Kriminalromanen versorgt er seine Leserschaft zusätzlich mit täglichen WhatsApp-Nachrichten und Kurzgeschichten auf derstandard.at. In diesem Blogbeitrag lest ihr über seinen Werdegang vom Studierenden zum Autor. Ein Autor mit Faible für Geschichte Das Jahr 1998 war voller bewegender Ereignisse: Frankeich feierte dank Zinedine Zidane … Continued


Studienstatus: Es ist kompliziert

Studentin Nadja Riahi bloggt über ihre Suche nach einem geeigneten Studium und beschreibt, wie sie nach einem orientierungslosen Semester doch noch sich selbst und einen passenden Master gefunden hat. Freitagabend. 20 Uhr. Irgendwo im 7. Bezirk. Ein Getränk in der Hand und bereit für den Smalltalk.  „Und was studierst du so?“ Wie immer bin ich … Continued

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to top