Austriazismen und so weiter am 10. Februar 2014
ungefähr unter 1 Minute
Themen: Austriazismen , deutsche Sprache , Dialekt , Forschende , Umgangssprache

Europa eint, Menschenwürde zu verteidigen

Uni:docs Fellow Maike Cram bloggt zur Semesterfrage „Was eint Europa?“. Die Menschenwürde bezeichnet die Philosophin dabei als das solide Fundament der Europäischen Union. Sie argumentiert für eine verstärkte Wahrnehmung von ausgeschlossenen Gruppen und die Anerkennung ihrer Menschenwürde.


Wie ländliche Regionen (wieder) attraktiv für junge Menschen werden können

Martina Schorn ist seit 2017 am Institut für Geographie und Regionalforschung der Universität Wien als uni:docs fellow tätig und forscht dort zum Thema „Jugendorientierte Regionalentwicklung“. In ihrem #univie Blogbeitrag schreibt sie über die Gründe für die Abwanderung junger Menschen aus ländlichen Gebieten und wie Jugendmigration (trotzdem) neue Perspektiven auf Regionalentwicklung eröffnen kann.


Future World of work: Wie wir arbeiten wollen

Wirtschaftswissenschafterin Veronika Keuschnigg war mit ihrer Masterarbeit an der Studie „Future World of work: What nowadays students want“ beteiligt. Am #univie Blog schreibt sie über die durchaus überraschenden Ergebnisse der Studie, die auch am 24. Oktober an der Fakultät für Wirtschaftswissenschaften präsentiert werden.

1 Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to top