Alle Beiträge
Studium
Deutsch Lernen im Vorstudienlehrgang von Norbert Conti
am 30. März 2018
ungefähr 8 Minuten
Themen: Deutschkenntnisse , Studienservice und Lehrwesen , Studium , Vorstudienlehrgang , VWU , Zulassung

Deutsch Lernen im Vorstudienlehrgang

Norbert Conti arbeitete von 2016 bis 2018 beim OeAD*. Er kennt die Probleme und Fragestellungen von vielen Studierenden, die in Österreich studieren wollen und noch die entsprechenden Deutschkenntnisse nachweisen müssen. Für einen besseren Einblick und um ein paar Fragen vorab zu klären, bloggte er über den Vorstudienlehrgang der Wiener Universitäten (VWU). Seit April 2018 steht Diana Heppe als Qualitätskoordinatorin den Studierenden für alle Fragen rund um den VWU zur Verfügung und aktualisierte für euch den Blog.

* Die OeAD-GmbH ist die zentrale Servicestelle für europäische und internationale Mobilitäts- und Kooperationsprogramme in Bildung, Wissenschaft und Forschung. Sie verwaltet zahlreiche Mobilitätsprogramme und berät Studierende, die im Ausland studieren wollen.

First things first: Warum ich den Vorstudienlehrgang empfehle…

Der Vorstudienlehrgang ist in Form von Deutsch- und Fächerkursen die beste Voraussetzung für ein Studium. Ziel ist es, mit guten Sprach- und den erforderlichen Fachkenntnissen in das Studium einzusteigen. Außerdem sind diese Kurse günstig, wenn man den Betrag pro Unterrichtseinheit mit anderen Kursen vergleicht. Im Gegensatz zu „normalen“ Deutschkursen fokussiert das Angebot auch auf den universitären Alltag (Fachsprache etc.).

Zulassung zum Vorstudienlehrgang

Der Vorstudienlehrgang ist dein Einstieg ins Studium, wenn du noch keine ausreichenden Deutschkenntnisse (auf Niveau C1) hast. Wenn du an der Uni Wien mit einem Schul- oder Studienabschluss aus einem Nicht-EU/EWR-Land studieren möchtest, brauchst du zunächst einen Zulassungsbescheid. Den Antrag auf  Zulassung kannst du online stellen, wenn du bereits Deutschkenntnisse mindestens auf Niveau A2 nachweisen kannst. Achte dabei auf die Fristen für den Antrag und denk´ daran, dass es einige Wochen dauern kann, bis dein Antrag bearbeitet ist.

Auf deinem Zulassungsbescheid ist vermerkt, ob und welche Ergänzungsprüfungen du vor dem Beginn des eigentlichen Studiums absolvieren musst. Neben Deutsch gibt es auch noch Ergänzungsprüfungen in Englisch, Mathematik, Geschichte oder Geographie. Je nach Schulabschluss und Studienrichtung musst du diese Fächer vielleicht zusätzlich absolvieren. Ein Zulassungsbescheid mit Ergänzungsprüfungen ist deine Eintrittskarte in den Vorstudienlehrgang. Stammt dein Reifezeugnis/Studienabschluss aus einem Nicht-EU/EWR-Land, kannst du dich nur mit diesem Bescheid für die Kurse des Vorstudienlehrganges anmelden.

Ab dem Sommersemester 2019 musst du bereits über Deutschkenntnisse mindestens auf A2-Niveau des Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmens für Sprachen verfügen, wenn du deinen Antrag auf Zulassung zum Studium stellst. Den Nachweis darüber kannst du beispielsweise mit einem ÖSD-Zertifikat A2 oder mit einem Goethe-Zertifikat A2 erbringen, also Prüfungen, die man in vielen Ländern weltweit ablegen kann. Achte aber darauf, dass dein A2-Zertifikat zum Zeitpunkt der Antragsstellung nicht älter als zwei Jahre sein darf.

Anmeldung zum Vorstudienlehrgang

Uni Wien Hauptgebaeude SBTerminalDu gehst mit deinem Zulassungsbescheid und Reisepass oder Personalausweis zu einem Kursanbieter. Du bezahlst den Kurs vor Ort und erhältst eine Anmeldebestätigung. Der Kurs kostet bei Kooperationspartnern 1.180 Euro, am VWU 480 Euro. Mit der Anmeldebestätigung, dem Zulassungsbescheid und Reisepass/Personalausweis gehst du zur Zulassungsstelle. Dort wirst du als außerordentlicher Studierender zugelassen. Du kannst vor Ort mit Bankomatkarte (EC-Karte) den ÖH-Beitrag bezahlen und bekommst einen Studierendenausweis. Du bist nun StudierendeR der Universität Wien und kannst deinen Studierendenausweis über u:space bestellen!
Wenn du eine studentische Krankenversicherung benötigst, erhältst du bei der Kursanmeldung eine Bestätigung und kannst mit dieser Bestätigung und einem Studienblatt (das kannst du nach der Zulassung über u:space ausdrucken) die Versicherung beantragen.

Anmeldefristen für den Vorstudienlehrgang

Die Anmeldung findet immer vor Semesterbeginn statt, für das Wintersemester in den beiden Wochen vor dem 5.9., für das Sommersemester in den beiden Wochen vor dem 5.2. Die genauen Termine findest du auf der Webseite des VWU.
Die Deutschkurse finden an insgesamt vier Institutionen statt, neben dem VWU selbst bieten auch drei Kooperationspartner Deutschkurse an. Am VWU können nur bestimmte Studierende die Kurse besuchen – weitere Informationen dazu auf unserer Checkliste auf Deutsch oder Englisch.

Die Kurse des Vorstudienlehrganges

Die Kurse laufen im Wintersemester von Anfang Oktober bis Ende Jänner (am VWU bis Ende Februar), im Sommersemester von Ende Februar oder Anfang März bis Ende Juni. Bei der Anmeldung bekommst du auch einen Termin für einen Einstufungstest, damit die für dich passende Stufe ermittelt werden kann.
Die Deutschkurse sind sehr intensiv, sie finden an 5 Tagen in der Woche statt und dauern ca. 3,5 Stunden pro Tag. Insgesamt umfassen die Kurse 320 Unterrichtseinheiten Deutsch. Die Kurse finden meist ab 8 Uhr, 12 Uhr oder 15.30 Uhr statt. In jeder Gruppe gibt es maximal 24 Studierende.
Wenn du außer Deutsch noch andere Fächer hast, kannst du auch Deutsch- und Fächerkurse parallel besuchen, sobald deine Deutschkenntnisse fortgeschritten sind. Diese kombinierten Kurse finden immer am VWU statt, für jedes Fach sind zwei Semester vorgesehen.

Tests und Prüfungen im Vorstudienlehrgang

Pro Semester gibt es drei Zwischentests und eine mündliche Prüfung. Diese vier Prüfungen entscheiden über die Kursstufe im nächsten Semester. Wenn du weniger als 70% anwesend bist oder die Zwischentests verpasst, kannst du statt den Tests am Ende eine größere schriftliche Prüfung absolvieren.

Die Ergänzungsprüfung Deutsch (EDP) und der Abschluss

Wenn du den Kurs für Fortgeschrittene mit guten Testergebnissen absolviert hast, dann bist du fit für die Ergänzungsprüfung Deutsch, die EPD. Für die Prüfung meldest du dich direkt am VWU an. Termine gibt es sechs Mal pro Jahr und die Prüfung kostet 50 Euro.
Es gibt einen schriftlichen Teil, der aus Leseverstehen, Grammatik und Schreiben besteht. Der schriftliche Teil dauert insgesamt drei Stunden. Wird dieser Teil positiv bestanden, kannst du ca. zwei Wochen später zur mündlichen Prüfung antreten, diese dauert ca. 10 Minuten. Im Anschluss erhältst du dein Ergebnis und etwa eine Woche später das Zeugnis, mit dem du dich an der Universität – innerhalb der Zulassungsfrist – als ordentlicheR StudierendeR melden und somit in dein gewünschtes Studium einsteigen kannst. Du kannst zu jeder Ergänzungsprüfung fünfmal antreten.

Häufige Fragen zum Vorstudienlehrgang

Du hast sicherlich noch ein paar Fragen, daher hier meine Antworten zu den häufig gestellten Fragen:

  • Kann ich statt des Vorstudienlehrganges andere Sprachnachweise erbringen?
    Ja, das ist möglich. Wenn du aber einmal für einen Kurs im Rahmen des Vorstudienlehrganges angemeldet bist, musst du die EPD absolvieren.
  • Welchen Kooperationspartner soll ich wählen?
    Das liegt ganz bei dir. Sprich mit Freunden oder sieh dir die Anbieter vorher an. Bei allen Kursanbietern gibt es den gleichen Stoff und eine zentrale Qualitätskontrolle.
  • Kann ich auch als EU-Bürger den Vorstudienlehrgang besuchen?
    Ja, das ist möglich.
  • Kann ich den Vorstudienlehrgang auch mit Unterkunft buchen?
    Nein, um die Unterkunft musst du dich selbst kümmern.
  • Ich brauche die Anmeldung für mein Visum. Kann ich mich von meinem Heimatland anmelden?
    Leider ist die Anmeldung nur persönlich möglich. Für Visa und Aufenthaltstitel informiere dich auf der Webseite des OeAD. Die OeAD-GmbH ist die zentrale Servicestelle für europäische und internationale Mobilitäts- und Kooperationsprogramme in Bildung, Wissenschaft und Forschung. Sie verwaltet zahlreiche Mobilitätsprogramme und berät Studierende, die im Ausland studieren wollen.
  • Gibt es ein Musterexemplar der EPD?
    Ja, du kannst dieses Muster im Sekretariat des VWU bekommen. Detaillierte Infos zur Prüfung und Prüfungsthemen gibt es auch auf der Webseite des VWU.

Ich hoffe diese Informationen konnten dir weiterhelfen und du hast einen besseren Einblick bekommen. 😊 Weitere Informationen zum Vorstudienlehrgang findest du auf der Webseite des OeADs und weitere Antworten auf häufig gestellte Fragen zu den Kursen des Vorstudienlehrgangs findest du in diesem Download. Ich wünsche einen erfolgreichen Studienstart!


Norbert Conti

Norbert Conti war beim OeAD für das Qualitätsmanagement der VWU-Kurse zuständig.



Ein Studium mit Familienleben

Ich habe 2011 zu studieren begonnen und etwas länger mit meinem Studium gebraucht als andere, da ich eine fünfjährige Tochter habe, neben dem Studium arbeite und etwa ein Jahr lang alleinerziehend lebte. Ich studiere Diplomlehramt in den Fächern Deutsch und Philosophie/Psychologie, welches ich dieses Semester abschließen werde. Derzeit schreibe ich an meiner Diplomarbeit. Als ich … Continued

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to top