Alle Beiträge
Studium
Einstimmen auf schriftliche digitale Prüfungen am 1. April 2021
ungefähr 2 Minuten
Themen: CTL , Digitale Prüfungen , Digitales Studieren

Einstimmen auf schriftliche digitale Prüfungen

Schriftliche digitale Prüfungen finden im privaten Raum statt, die Gestaltung dieses Raumes ist demnach dir überlassen. Das kann Schwierigkeiten verursachen, bedeutet aber auch Gestaltungsmöglichkeiten nach deinen Bedürfnissen. Das Center for Teaching and Learning (CTL) hat Tipps zusammengestellt, die dich bei der Vorbereitung unterstützen.

Mach dich mit den Anforderungen vertraut

  • Informiere dich rechtzeitig, wie deine schriftliche Prüfung ablaufen wird, da dies einen Einfluss auf die weiteren Prüfungsvorbereitungen haben wird: Welches Format hat die Prüfung, welche technischen Kenntnisse sind notwendig (z. B. PDF erstellen, Dateien auf Plattformen hochladen), welcher Zeitrahmen ist für die Prüfung vorgesehen?
  • Kläre ab, ob bei der Prüfung Hilfsmittel und Lernunterlagen erlaubt sind oder nicht. Informationen dazu findest du auf u:find. Vor der Prüfung wirst du wahrscheinlich einer Erklärung zustimmen müssen, dass du die Prüfung selbstständig und nur mit zulässigen Hilfsmitteln bearbeitest. Beachte, dass es aus Kontrollgründen möglich ist, dass Lehrende innerhalb der Beurteilungsfrist von 4 Wochen mündliche Nachfragen zum Stoffgebiet an dich stellen.

Stimme dich auf die Prüfungssituation ein

  • Überlege, wo in deinen Räumlichkeiten ein guter Ort ist, um die Prüfung zu schreiben, auch wenn dies zwischen Bett und Wäscheberg nicht immer einfach ist.
  • Halte Information dazu bereit, was bei technischen Problemen während der Prüfung vorgesehen ist und an wen du sich in diesem Fall wenden kannst.
  • Erinnere dich an bewährte Bewältigungsstrategien bei Aufregung und Angst: z. B. ruhiges Ein- und vor allem Ausatmen; einen Schluck Wasser trinken; das Spüren des Bodens bzw. der Sitzfläche; bei Denkblockaden zur nächsten Prüfungsfrage weitergehen.

Bereite alles vor

  • Sorge für eine möglichst störungsfreie Umgebung während der Prüfungsdauer, sowohl Lärm wie auch sonstige Ablenkungen betreffend. Informiere daher deine Mitbewohner*innen rechtzeitig über den Prüfungstermin.
  • Lege die erlaubten Hilfsmittel auf deinem Arbeitsplatz bereit.
  • Stelle die Uhr, um die verbleibende Zeitspanne im Prüfungsverlauf gut im Blick zu behalten und genügend Zeit für Restarbeiten zu haben, wie die eventuell notwendige Umwandlung des Prüfungsbogens in ein PDF oder das Hochladen auf Moodle.
  • Achte auf eine gute Versorgung für dich während der Prüfung: Stelle ein Glas Wasser bereit, etwaige Snacks, sorge für eine gute Raumluft.
  • Logge dich zeitgerecht in das entsprechende Tool ein, da dies eine Weile dauern kann.

Tipps zur Bewältigung von Prüfungsangst findest du bei der Psychologischen Studierendenberatung.

Lust auf mehr? Dann interessieren dich vielleicht auch unsere Beiträge zu folgenden Themen:




Facing challenges – wie kann ich meine Resilienz stärken?

Was genau ist Resilienz und wie kann diese den Alltag von Studierenden stärken? In diesem Artikel findest du Tipps und Tricks, um mit herausfordernden Situationen und Stress im Studienalltag besser umgehen zu lernen.       Resilienz – was ist das? Im Studium gibt es Phasen und Situationen, die herausfordernd oder auch überfordernd sein können. … Continued


Nachhaltigkeit im Finanzwesen: „Green Finance“

Wie werden Anlageprodukte „grün“? In der Lehrveranstaltung ‚Green Finance‘ beschäftigten sich Studierende der Rechtswissenschaftlichen Fakultät mit nachhaltigen Investitionen. Autorin Hannah Zenaty berichtet über ihre Erfahrungen. Nachhaltigkeit – ein Schlagwort, das zu Diskussionen anregt und insbesondere bei der Generation Z starke Emotionen hervorrufen kann. Der Klimawandel und seine verheerenden Auswirkungen zwingen die Menschheit förmlich zu einem … Continued

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Back to top