uniorientiert – Entdecke die Vielfalt! von Barbara Hamp
am 28. März 2018
ungefähr 2 Minuten
Themen: MitarbeiterInnen , Studienwahl , uniorientiert

uniorientiert – Entdecke die Vielfalt!

„Goethe, Schiller oder Brecht … Erste oder zweite Ableitung … It’s a present or is it present?“ – Die Matura stresst ziemlich. Da muss später Zeit sein um über das Leben danach nachzudenken. So ging es zumindest mir kurz vor meinem Schulabschluss.

Aber später nachdenken – nun ja, das ist manchmal zu spät (da man bestimmte Fristen beachten muss) oder sehr überstürzt. Da wird schon mal studiert, was sich gut anhört, was FreundInnen studieren, oder wo gute Jobchancen vermutet werden.

Und dann sitzt mensch zwei, drei Semester später im Hörsaal, mitten im Studium – und ist sich nicht mehr sicher, ob das wirklich das richtige Studium ist. Aber da man schon mal mittendrin ist …

Damit das nicht passiert, bietet die Universität Wien Studieninteressierten die Möglichkeit, das Studienangebot der Uni Wien vor dem Studienbeginn kennenzulernen. Wer also grundsätzlich studieren will, kann sich bei der Infoveranstaltung uniorientiert informieren.

Was bietet uniorientiert …

uniorientiert – Die Tage der offenen Tür

An über 50 Infoständen zu allen Studien der Universität Wien sowie Infovorträgen, Probevorlesungen, Exkursionen und Vorlesungen Live (insgesamt über 100 Programmpunkte) bietet uniorientiert einen Einblick in das Studium an der Universität Wien. Bei Gesprächen mit Lehrenden und Studierenden kannst du Fragen zum und rund ums Studium klären, im Hörsaal die erste Vorlesung erleben und bei Exkursionen schon mal einen zukünftigen Lernplatz suchen.

Das Team des Studienservice und Lehrwesen der Universität Wien organisiert seit 2007 uniorientiert, damit Fragen wie

  • Was studiert man bei Byzantinistik und Neogräzistik?
  • Wie sieht das Aufnahmeverfahren für Psychologie aus?
  • Und wie ist es so, am Juridicum Lehrveranstaltungen zu haben?

vorab geklärt werden können und die Studienwahl leichter fällt.

Uni Orientiert: Probevorlesung
uniorientiert: Probevorlesung

… hinter den Kulissen?

Meine KollegInnen und ich koordinieren das Veranstaltungsprogramm, organisieren die entsprechenden Vortragsräume, betreuen unsere Website und führen unzählige Telefonate und schreiben hunderte E-Mails, damit zukünftige Studierende uniorientiert gewinnbringend nutzen können.

Ob wir unsere Arbeit gut gemacht haben, kann am 12. & 13. April zwischen 10.00 und 16.00 Uhr am Campus der Universität Wien (Spitalgasse 2, 1090 Wien – Hof 1) sowie an weiteren Standorten überprüft werden. Uniluft schnuppern, Fragen stellen, ins Unileben eintauchen – einfach ausprobieren, früh informieren und dann das Richtige studieren.

Alle Infos rund um uniorientiert, Programm und Anmeldung gibt’s hier.

Und wer vorab Fragen hat – z.B. wo man die Teilnahmebestätigung bekommt, wo man einen bestimmten Programmpunkt findet oder für welches Studium ich mich entschieden habe – der schreibt uns unter schule.studentpoint@univie.ac.at .

Bis zu uniorientiert am 12. & 13. April! Das Team und ich freuen uns auf dich!


Barbara Hamp

Barbara Hamp hat an der Universität Wien Theater-, Film- und Medienwissenschaft und Gender Studies studiert. Seit 2011 arbeitet sie im Studienservice und Lehrwesen und kümmert sich hier im Team um die Informationsaufbereitung und Bewerbung des Studienangebots.
[ mehr Artikel von MitarbeiterInnen ]





Ein Semester in Irland

Flora reist im Zuge ihres Bachelorstudiums in Musikwissenschaft ein Semester lang ins Grüne. Mit Erasmus+ studiert sie ein halbes Jahr lang in Irland an der National University of Ireland Maynooth. Im Blogbeitrag erzählt sie euch, wie sie sich zurechtgefunden hat und was sie von ihrem Auslandsaufenthalt mitnehmen konnte. Nachdem alle Formalia erledigt waren – English Certificate … Continued



Es war einmal … Studienbegriffe, die es so an der Uni Wien nicht mehr gibt

Immatrikulation? c.t.? Prüfungsreferat? – Das Uni-Leben ist manchmal kompliziert. Vor allem dann, wenn unbekannte Begriffe auf einen zustürmen. Barbara Hamp vom Studienservice und Lehrwesen gibt Übersetzungshilfe zu Begriffen, die an der Uni Wien heute nicht mehr verwendet werden. „Früher, da hat es das nicht gegeben.“ Oder: „Bei uns war das damals ganz anders.“ Diese Reaktionen … Continued



Indiana Jones und wir? Lehrgrabungen in der Toskana

Eine Blocklehrveranstaltung der besonderen Art: Studierende der Klassischen Archäologie lernten bei einer dreiwöchigen Lehrgrabung antike Fundstücke richtig zu bergen, zu kategorisieren und zu verwalten. Sie bloggen hier über ihre Erfahrungen am Fundplatz „Molino San Vincenzo“ in der italienischen Toskana. Der Anfang unseres heiß ersehnten Abenteuers Ausgerüstet mit Schaufeln und Sicherheitsschuhen, sowie der Arbeitskleidung im Gepäck … Continued

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to top