Books4Life Wien: Mit Büchern Gutes tun von Marion Wittfeld
am 17. Dezember 2018
ungefähr 5 Minuten
Themen: AbsolventInnen , Bibliothek , Books4Life , Studium , Wohltätigkeit

Books4Life Wien: Mit Büchern Gutes tun

Books4Life Wien ist ein sozialer Buchladen in der Nähe des Campus der Uni Wien. Sein Ziel: Bücher vor dem Altpapiercontainer retten und armutsbekämpfende Organisationen unterstützen. Wie das funktioniert, erzählt euch Germanistin und Uni Wien Alumna Marion Wittfeld, die sich ehrenamtlich bei dem Verein engagiert.

Marion im Buchladen
Marion im Books4Life Wien Shop. Umgeben von Büchern; glücklich. (© Petra Schiefer)

 „Herzlichen Glückwunsch, Sie sind Doktorin“. Als ich im Spätsommer 2017 mein Abschlusszeugnis entgegennahm und durch den Campus der Uni Wien lief, war ich fest entschlossen. Erstens: Ab morgen werde ich nur noch schlafen (wer gerade in der Endphase einer Abschlussarbeit steckt: Haltet durch, es geht vorbei!). Zweitens: Sollte ich mein Bett unwahrscheinlicher Weise doch jemals wieder verlassen, möchte ich meine neu gewonnene Energie und freie Zeit sinnvoll nutzen.

Bücherparadies neben dem Uni Wien Campus

Der Books4Life Wien Shop in der Skodagasse 17.
Der Books4Life Wien Shop in der Skodagasse 17. (© Books4Life Wien)

Ein Aufruf auf Twitter machte die Entscheidungsfindung schließlich leicht: „Books4Life Wien sucht ehrenamtliche MitarbeiterInnen“. Ein sozialer Buchladen? Klingt spannend. In der Nähe zu meinem Uni-Arbeitsplatz? Noch besser. Und die schönste Vorstellung nach jahrelangem Dissertationsschreiben: Endlich mal wieder weg vom Computer, in einem Raum voll Bücher sein. Das ließ mein Germanistinnenherz höherschlagen. Nach einer Email und einem persönlichen Gespräch war klar: Ich bin dabei!

Als ich das erste Mal den gemütlichen, etwas versteckt im Souterrain liegenden Buchladen in der Skodagasse 17 betrat, war ich ganz verzückt, wie viele Bücher ich plötzlich vor mir hatte. Sortiert nach Genres gibt es dort alles, was das Bücherherz begehrt: Von Romanen, Krimis, Sach- und Wissenschaftsbüchern über Kinderbücher und englischsprachiger Literatur bis hin zu Comics und Manga. Der perfekte Ort, um während einer Freistunde an der Uni oder nach Feierabend ein bisschen zu stöbern und sich von den Themenregalen inspirieren zu lassen.

Was ist eigentlich ein sozialer Buchladen?

Die Genreauswahl von Books4Life von A bis Z
Von A wie Autobiografie über M wie Märchen bis Z wie Zorro-Comic: Die Auswahl ist groß. (© Books4Life Wien)

Alle Bücher, die Books4Life Wien verkauft, sind Spenden von Privatpersonen, AutorInnen und Verlagen. Dadurch haben wir neue wie gebrauchte Exemplare im Angebot, die wir zu einem günstigen Preis weiter auf die Reise schicken. Das schont Ressourcen und schützt die Umwelt. Die meisten Bücher kosten zwischen 50 Cent und 4 Euro, denn wir möchten auch Menschen mit geringen finanziellen Mitteln den Zugang zu Literatur ermöglichen.

Die Idee zu Books4Life stammt aus den Niederlanden, wo Studierende vor vierzehn Jahren den ersten Buchladen an der Universität Tilburg gründeten. Books4Life Wien rief eine Handvoll engagierter Frauen 2012 ins Leben. Anfangs wurden die Bücher noch in der eigenen Wohnung gelagert und auf Märkten, Nachbarschaftsfesten u.ä. verkauft. Im Sommer 2015 übersiedelte der Buchladen schließlich von einem temporären Shop ins „Heureka“ in der Skodagasse.

Mich begeistert vor allem das einzigartige Spendenkonzept: 90 Prozent aller Einnahmen gibt Books4Life direkt und unkompliziert an karitative Organisationen weiter. Amnesty International und die Gruft der Caritas sind unsere fixen SpendenempfängerInnen, zwei weitere Organisationen werden jährlich wechselnd von den Vereinsmitgliedern gewählt. Aktuell sind dies der Flüchtlingsverein Ute Bock und die Wiener Frauen- und Familienberatungsstelle Tamar.

Die MitarbeiterInnen arbeiten alle ehrenamtlich bei Books4Life.
Teammitglieder beim heurigen Weihnachtsstammtisch. (© Books4Life Wien)

Ehrenamtliches Engagement

Alle Teammitglieder von Books4Life Wien arbeiten ehrenamtlich. Darunter sind sehr viele Studierende, aber auch Berufstätige, die mit reichlich Herzblut neben ihrem Studium bzw. Job im Buchladen mithelfen. Uns alle verbindet nicht nur die Leidenschaft für Literatur, sondern auch die Motivation, Wien sozialer und die Welt ein Stück weit besser zu machen.

Gemeinsam etwas bewegen

Inzwischen bin ich seit über einem Jahr Teil dieses tollen Teams – und das mit genauso viel Freude wie am Anfang. Was ich besonders schätze: Jede und jeder kann ihre bzw. seine Fähigkeiten einbringen, Ideen ausprobieren und neue Bereiche kennenlernen.

Das bislang größte Charity-Event von Books4Life Wien: #CharityOida im November in der Arena Wien. (© Beckie Ruch & Christina Gaugg, Collage: Books4Life Wien)

Als Wissenschaftsjournalistin liegt mein Fokus vor allem auf der Kommunikation. Ich leite u.a. das Kommunikationsteam von Books4Life Wien mit, betreue den Instagram-Account, und bei monatlichen Shopdiensten sowie regelmäßigen Charity-Events komme ich immer wieder mit literaturbegeisterten und engagierten Menschen ins Gespräch. Books4Life Wien ist eine wunderbare Plattform, um Menschen und Ideen zusammenzubringen und die Vision eines solidarischen Miteinanders zu leben.

So könnt ihr mithelfen

Wenn ihr Lust habt, Books4Life Wien zu unterstützen, dann könnt ihr das auf vielfältige Weise tun. Wir freuen uns sehr, wenn ihr uns im Shop besucht, Bücher kauft, Bücher spendet oder zu unseren Events kommt. Auch das Liken und Teilen auf Facebook, Instagram und Twitter hilft uns dabei, unsere Idee weiterzutragen. Und natürlich suchen wir immer Leute, die sich aktiv bei uns einbringen möchten.

 Books4Life Wien ist ein sozialer Buchladen und Verein. Wir fördern Bildung, bekämpfen Armut, schützen die Umwelt & vermitteln Bücherliebe und Leselust.
Öffnungszeiten: Mittwoch: 15-18 Uhr, Donnerstag: 10-13 und 15-18 Uhr, Freitag: 13-22:30 Uhr und Samstag: 13-16 Uhr.

 

Hier könnt ihr Books4Life Wien auf Social Media folgen:


Marion Wittfeld

Marion Wittfeld hat Literatur-, Kultur- und Medienwissenschaften sowie Linguistik in Siegen und Wien studiert und 2017 am Institut für Germanistik der Uni Wien dissertiert. Seit 2008 arbeitet sie in der Öffentlichkeitsarbeit der Universität Wien, seit Herbst 2017 ist sie ehrenamtlich bei Books4Life Wien tätig.
[ mehr Artikel von AbsolventInnen ]


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to top