Rückgabe von NS-Raubgut – 20 Jahre auf der Suche nach „gerechten und fairen Lösungen“

Fast 20 Jahre nach der „Konferenz über Vermögenswerte der Holocaust-Ära“, lässt sich diese als historisch bedeutsam und folgewirksam einordnen. Aus Anlass des Erscheinens des Tagungsbandes „Treuhänderische Übernahme und Verwahrung“ skizziert Markus Stumpf von der Fachbereichsbibliothek Zeitgeschichte und der NS-Provenienzforschung der Universitätsbibliothek Wien in diesem Beitrag die Geschichte der Washingtoner Prinzipien und des Österreichischen Kunstrückgabegesetzes. Aktualisierung … Continued

1 Artikel zum Thema
Erlesenes Erforschen
Back to top