Werden Übersetzer*innen in Zukunft durch Maschinen ersetzt?

Wenn „Sebastian Kurz“ zu „Sebastian Briefly“ wird: Übersetzungsmaschinen machen Fehler, Übersetzer*innen aber auch. Barbara Heinisch vom Institut für Translationwissenschaft plädiert daher für ein Miteinander von Mensch und Maschine. In ihrem Blogbeitrag zur Semesterfrage erklärt sie Vorteile und Grenzen maschineller Übersetzung und warum es sich (immer noch) lohnt, Translation zu studieren.


Wie Sprache unsere Welt prägt

Die Grammatik einer Sprache zu erlernen, bedeutet mehr, als das bloße Aneignen eines Systems von Sprachlauten und sprachlichen Formen. In ihrem Blogartikel zur Semesterfrage erläutert Soonja Choi vom Institut für Sprachwissenschaft den Zusammenhang zwischen Sprache und Denken.


Beim Sprechen und Schreiben handeln. Gendern – aber wie jetzt?

Barbara Schneider studiert die Masterstudien Theater-, Film- und Mediengeschichte und Deutsch als Fremd- und Zweitsprache an der Uni Wien. Sie berichtet hier über verschiedene Formen einer gendergerechten Sprache. Im Rahmen der Lehrveranstaltung „UE Über Grenzen. Flucht, Migration, Theater“ werden wir – Lehrende, Wissenschaftler_innen, Künstler_innen/Aktionist_innen und Studierende der Theater-, Film- und Medienwissenschaft an der Uni Wien … Continued


Student*innen: Ihr wisst doch was ich meine, oder?

Wie auch letztes Jahr haben wir auch heuer wieder drei sehr intensive Tage in Berlin auf der re:publica Konferenz verbracht. Media, Research&Education, Science&Technology, Culture und noch einige weitere Punkte standen dieses Jahr auf dem Plan. Der eigene Themenschwerpunkt Science&Technology war 2014 neu und bot einige spannende Vorträge zu wissenschaftlichen Themen. Sie waren für ein breites … Continued

7 Artikel zum Thema
Sprache
Back to top